Kategorie: Jugend

Jugend – Schlussturnen 2022

Am selben Tag (Sonntag 28. August 2022) wie der Korbball Schweizermeisterschaft U14 fand auch das Schlussturnen statt. Daher reisten wir „nur“ mit sechs Kinder nach Glattfelden. Den Wettkampf bestritten wir mit folgenden Disziplinen: 80 Meter Lauf, Weitsprung, Sternlauf, Minitramp und Ballwurf.

Hier geht es zu der Rangliste. Auch wenn wir ohne Medaille nach Hause fuhren, hatten wir dennoch einen lustigen und sportlichen Tag genossen.

 

Jugend – Schweizermeisterschaft U14 2022

Am Sonntag 28. August 2022 fand die Korbball Schweizermeisterschaft der Jugend U16 und U14 in Aarwangen statt. Unser U14 Team hatte sich qualifiziert und war mit dabei.

Beim erste Gruppenspiel waren wir noch nicht ganz wach, weshalb wir immer einen Schritt zu spät waren und der Ball wollte einfach nicht in den Korb. Schlussstand, 3 zu 1 für Neukirch-Roggwil. Das zweite Spiel gegen Küssnacht lief schon viel besser. Wir siegten mit 5 zu 2. Das Team aus Grindel war zu stark für unsere Bachser Jugend. Da half auch die motivierenden Zurufe der zahlreichen Fans nichts. Wir verloren 8 zu 3. Die beiden letzten Vorrunde Spiele konnten wir für uns entscheiden. 6 zu 2 gegen Madiswil und 5 zu 6 gegen Erschwil.
Somit beendeten wir die Gruppenspiele auf dem 3. Zwischenrang.

Nach einer kurzen Pause spielten wir gegen Meltingen um den 5. Schlussrang. Dieses Spiel konnten wir für uns entscheiden und holten uns somit den 5. Platz an der Schweizermeisterschaft in der Kategorie Knaben U14.

Hier geht es zu der Rangliste der Schweizermeisterschaft U14 + U16 2022

Unser U14 Team Dani (Trainer), Lenny, Ege, Constantin, Maurin, Sandro, Fabrice, Lenia, Jan, Sophia und Ronja möchten sich bei allen mitgereisten Fans bedanken.

Jugend – Jugendkorbball Turnier Bachs 2022

Am Sonntag 21.08.2022 fand das Jugendkorbball Turnier in Bachs statt. Mit fünf U14/U16 und drei U12 Mannschaften führten wir unser Turnier durch. Das Wetter war perfekt.

Jugend U14

Die U14 und U16 spielten zusammen in einer Kategorie und spielten eine Vorrunde. Darauf folgten Kreuzspiele.
Trotz eines zurückhaltenden Startes konnte Bachs U14 in der Vorrunde gleich drei Spiele gewinnen.

Resultate der Vorrunde:

Bachs Unterkulm U14 8:4
Bachs Wil 2:0
Bachs Zihlschlacht-Eggetohf 3:5
Bachs Unterkulm U16 5:4

Die Vorrunde beendete Bachs U14 auf dem zweiten Zwischenrang. Daher spielten sie in der Finalrunde nochmals gegen den 1. Platzierten (Zihlschlacht Eggethof) und dem 3. Platzierten (Unterkulm U16). Leider konnten wir keines der beiden Spiele gewinnen und schlossen das Turnier auf dem 3. Rang gesamthaft, aber auf dem 1. Rang (U14 Wertung) ab! Nächsten Sonntag wird unsere U14 Mannschaft an der Schweizermeisterschaft teilnehmen. Wir wünschen ihnen viel Erfolg.

Mini U12

Bei den Minis spielten wir jeweils eine Vor- und eine Rückrunde. Wir konnten mehr Spielpraxis sammeln und blicken auf einen sportlichen Tag zurück. Auch Bachs 1 und Bachs 2 benötigten zu Beginn etwas Zeit, da wir fünf Wochen Trainingspause hatten.

Resultate der Mini U12:

Bachs 1 Wil 19:20
Bachs 1 Bachs 2 15:25
Bachs 2 Wil 32:19
Wil Bachs 1 21:22
Bachs 2 Bachs 1 21:18
Wil Bachs 2 16:29

Somit konnten unsere beiden Mini U12 Mannschaften das Turnier auf dem 1. und 2. Rang beenden.

Wir danken den Fans, die uns am Spielfeldrand fleissig unterstützt haben! Ebenfalls ein grosses Dankeschön an die Schirs und Helfer.

Jugend – Jugireise 2022

Mit der Jugend vom STV Bachs reisten wir am Sonntag 3.7.2022 nach Schaffhausen. Dort wanderten wir zuerst ca. eine Stunde vom Bahnhof durch die Stadt zum Rheinfall. Wir grillierten, bevor es in den Seilpark ging, um zu klettern. Zum Abschluss assen alle zusammen ein Eis. Wir hatten viel Spass!

Verfasst von den Kindern der Jugi, dem Mini- und Jugendkorbball Bachs.

Jugend U14 – Auffahrtsturnier Grafstal 26. Mai 2022

Wie jedes Jahr fand an Auffahrt das Korbballturnier in Grafstal statt. Mit einem Kader von sechs U14 Spielern und zwei Aushilfsspielern von den Minis, machten wir uns auf den Weg. Da wir das einzige U14 Knaben Team waren, mussten wir gegen U14 Mädchen und U16 Knaben und Mädchen spielen.
Unsere ersten Gegner hiessen Unterkulm U14 (Mädchen). Im Match machten wir viele gute Spielzüge, Konter und Körbe. Mit 4:1 konnten wir diesen Match für uns entscheiden.
Nach einem Spiel Pause ging es weiter mit dem Match gegen Hausen am Albis U16 (Knaben). Mit ganz viel Glück und langem Zittern konnten wir auch diese zwei Punkte auf unser Konto schreiben. Schlusstand 2:0 für uns.
Endlich hatten wir drei Spiele Pause und konnten was essen, doch leider war die Hotdog-Maschine noch nicht warm und es blieb bei dem «Gipfeli» oder dem Zopf. Unsere nächsten Gegnerinnen hiessen Grafstal U16 (Mädchen). Hier fielen die Körbe zu Gunsten von uns besser und die Chancen standen gut. 1:5 gewannen wir auch dieses Spiel.
Zweiter Versuch bei der Hotdog-Maschine. Jetzt muss es doch endlich Essen geben, denn es war kurz vor 12 Uhr. Alle assen etwas zu Mittag und hofften, dass das Essen bis zum nächsten Spiel gegen Hausen am Albis U16 (Knaben) wieder verdaut ist. Alle wussten, dies wird kein einfacher und leichter Match. Denn Hausen war eine gute Mannschaft. Leider flog der Ball immer am Korb vorbei und nach 18 Minuten stand es 0:0 (unentschieden).
Das zweitletzte Spiel war gegen Unterkulm U16 (Mädchen). Mit unseren «kleinen», aber doch schnellen und flinken Spielern konnten wir die Unterkulmer-Spielerinnen in Rückstand bringen. Am Schluss stand es 4:3 für uns.
Jetzt noch einmal gegen Hausen am Albis U16 (Knaben) und dann haben wir es geschafft. Alle gaben nochmals ihr bestes. Auch hier gab es gute Korbchancen, die jedoch nicht gemacht wurden. Darum stand es beim Schlusspfiff wieder 0:0.

Am Schluss des Tages, haben wir uns den 1. Rang in der Kategorie U14 Knaben geholt. Als Preis gab es einen neuen Korbball-Ball und einen feinen Russenzopf, der direkt verzerrt wurde. 😊 Wenn man aber die Kategorien zusammen gewertet hätte, hätten wir uns auch den 1. Rang geholt, vor all den anderen Team (U14 Mädchen, U16 Knaben und Mädchen).

Von diesem Turnier nehmen wir viel Positives mit, aber auch Sachen, die noch verbessert und geübt werden können.

Auch hier wieder ein Dankeschön an alle Fans, die uns bei diesem schönen Wetter unterstützt und angefeuert haben.

Es spielten: Sandro, Lenny, Jan, Ege, Constantin, Maurin, Fabrice, Claudio

Trainer-/in: Dani & Fabi

Mini U12 – Sommermeisterschaft 2022

Am 21. Mai 2022 fand die Sommermeisterschaft statt. Gemeinsam mit der Jugend U14 reisten wir nach dem Mittag nach Gossau ZH. Wir wärmten uns auf und freuten uns wieder einmal auf dem Rasen gegen andere Teams zu spielen.

Unser erster Gegner hiess Hausen U12. Am Anfang hatten wir sehr Mühe ins Spiel zu kommen. Unsere Gegner waren sehr gross und wir gelangen schnell in Rückstand. Wir gaben nicht auf und konnten gegen den Schluss noch ein paar wichtige Körbe erzielen. Am Ende stand es 14:14 unentschieden. In den zweiten Match sind wir besser gestartet. Gegen Hausen U10 gewannen wir dann mit 20:5. Im letzten Gruppenspiel der Sommermeisterschaft spielten wir gegen Gossau ZH. Es war ein ausgeglichener Match und das Zusammenspiel der Kinder war gut. Am Ende gingen wir als Sieger mit 19:10 vom Platz. Da die zwei besten Mannschaften noch einmal gegeneinander spielten im Final, war unser letzter Gegner wieder Hausen U12. Wir waren sehr motiviert und wollten diesen Match gewinnen. Trotzdem war Hausen stark und ging schnell in Führung. Leider trafen wir meistens nur den Korbrand und bekamen jeweils somit einen Punkt. Der Ball wollte nicht mehr in den Korb. Am Ende gingen wir mit 18:24 leider als Verlierer vom Platz. Die Kinder waren ein wenig enttäuscht, da sie gut gespielt haben. Wir freuten uns aber trotzdem über den zweiten Platz an der Sommermeisterschaft und über die Medaille.

Danke an alle Fans, die uns am Spielfeldrand unterstützt haben.

Es spielten: Sophie, Amelia, Nikita, Elea, Fabrice, Claudio, Damian

Trainerinnen: Andrea, Alessandra

Jugend U14 – Qualifikation für die Schweizermeisterschaft 2022

Am Samstag 21.05.2022 fand die Qualifikation für die Schweizermeisterschaft statt. Mit neuen Spielern/-in und „alten Hasen“ machten wir uns auf den Weg nach Gossau ZH.

Als erstes hiessen unsere Gegnerinnen Löhningen U14 (Mädchen). Noch ein wenig verschlafen starteten wir in dieses Spiel. Die Trefferquote hielt sich in Grenzen, was zum Schlussresultat 2:3 für Löhningen (Mädchen) führte. Unsere zweiten Gegnerinnen waren Buchthalen U14 (Mädchen). Mit vielen guten Spielzügen, zwei Körben kurz vor Halbzeit-/ Schlusspfiff und vielen Treffern konnten wir den Match frühzeitig für uns mit 7:0 entscheiden. Löhningen U14 (Knaben) war unser letzter Gruppengegner. Leider waren wir körperlich unterlegen und machten zu viele Eigenfehler. Schlussendlich stand es 4:0 für Löhningen. Als zweite der Gruppe spielten wir gegen den Gruppensieger Löhningen U14 (Knaben) um die Ränge 1 und 2. Dieses Mal starteten wir besser in den Match. Mit guten Pässen in die freien Löcher konnten wir gut mithalten. Löhningen hatte jedoch den längeren „Schnuuf“ und gewann mit 8:6.

In der Kategorie U14 (Knaben) konnten wir uns den zweiten Platz nach Löhningen holen. Leider wissen wir noch nicht, ob es für die Teilnahme an der Schweizermeisterschaft reicht.
Ein grosses Danke geht an die lieben Eltern, die uns als Fans unterstützt haben und uns nach Gossau und wieder zurückfuhren. 

Es spielten: Sandro, Jan, Lenny, Ronja, Constantin, Maurin, Linus, Ege

Trainer/-in: Dani und Fabi

Die Galerie wurde nicht gefunden!

Jugend – Skitag vom 27.03.2022

Am Sonntag, 27.03.2022 fand unser erster Skitag mit der Jugend im Hoch-Ybrig statt. Um 7 Uhr am Morgen trafen wir uns auf dem Parkplatz der Schule Bachs. Mit 15 Kindern und 7 Leitern fuhren wir bei traumhaftem Wetter mit dem Carmäleon Car zum Hoch-Ybrig. Die Kinder konnten es kaum abwarten und waren schon sehr nervös. Um 9 Uhr teilten wir die Kinder in Kleingruppen auf, um auf die Piste zu gehen. Wir flitzten mit Ski und Snowboard den Berg hinunter und hatten eine menge Spass. Auch die jüngsten Kinder hatten ihren Spass auf der Schlittelpiste, die aber im Verlauf des Tages nicht mehr viel Schnee hatte, da es so warm war. Am Mittag trafen wir uns alle im Restaurant Fuederegg, wo wir unser feines Mittagessen genossen. Nach der Pause gingen wir gestärkt auf die Piste zurück. Am Nachmittag war der Schnee sulzig. Daher war es anstrengend zu fahren. Um ca. 16 Uhr trafen wir uns alle wieder bei der Talstation Laucheren, um uns umzuziehen und uns langsam auf die Heimreise zu machen.

Auf der Rückreise zeigte uns Peter, der Carchauffeur, noch das Kloster Einsiedeln, die Käserei, die Skispringschanze und den speziellen Kreisel in Einsiedeln. Erschöpft fuhren wir nach Bachs zurück. Es war ein wunderschöner Tag zusammen mit den Kindern.

Wir danken Peter von Carmäleon Reisen, für die angenehme und lehrreiche Carfahrt herzlich.

Ebenfalls ein grosses Dankeschön geht an Rahel Keller und Alessandra Baltisser, die den Skitag organisiert haben und allen Leitern für die Unterstützung.