Anmeldung Korbballturnier 2017

Am 29./30. Juli findet zum 32. mal das Bachser Korballturnier statt. Neu ist in diesem Jahr, dass die Herren Elite am Samstag spielen und die Damen Elite am Sonntag. Das Mixed-Turnier findet am Samstag Abend statt, dadurch haben auch die Herren die Möglichkeit, daran teilzunehmen. Alle weiteren Informationen können dem Anmeldeformular entnommen werden.

Anmeldeformular Korbballturnier

Anmeldeschluss ist der 25. Juni

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen!

Doppelter Heimsieg! 

Nach dem es im ersten Spiel vor drei Wochen noch eine 3:0 Auswärtsniederlage gegen March-Höfe abgesetzt hatte, konnte der IHC Bachs am Wochenende reagieren und zwei Heimsiege feiern. Am Samstag war Stäfa zu Gast in Bülach. Durch aggressives Pressing konnten wir sie immer wieder zu Fehler zwingend und so schlussendlich mit 4:2 gewinnen. Stäfa kann sich dabei beim Schiri bedanken, der bei beiden Toren etwas mitgeholfen hatte 🙂 

Am Sonntag begrüssten wir Seuzach II zum Spiel in der Hirslen. Der Gegener war spürbar stärker Stäfa und wirblete von Anfang an durch unsere Verteidigung. So waren wir schnell 0:1 im Rückstand. Wir konnten aber dagegenhalten und drehten das Spiel und gaben dann die Führung nicht mehr aus der Hand. So stand es am Ende verdientermassen 7:5. 

Der IHC Bachs bedankt sich bei allen angereisten Zuschauern und freut sich, wenn auch beim nächsten Heimspiel wieder ein paar Fans vor Ort sind und uns unterstützen. Das nächste Heimspiel ist am 29.4 um 12:00. Dann ist Thurgau Rams zu Gast. Zuerst bestreiten wir aber noch ein Auswärtsspiel am 23.4, ebenfalls gegen Thurgau Rams. 

PS: Wer nicht vor Ort mitfiebern kann, der kann das auch per Liveticker tun. Entweder direkt über die Homepage ih-s (oben rechts) oder per App (Android und iPhone

Schlussrunde U20 Bachs

Am Samstag dem 28. Januar 2017 trafen wir uns in Altnau für die Schlussrunde der U20 Meisterschaft 2016/2017.

Auf dem 5. Zwischenrang wollten wir noch das Bestmögliche an diesem Tag herausholen. Im ersten Spiel gelang uns dies nicht. Wir verloren 8:11 gegen Pfyn. Nach einer sehr langen Pause trafen wir auf Madiswil-Aarwangen. Den Match konnten wir knapp mit 12:11 für uns entscheiden. Hallau-Herblingen war unser dritter Gegner. Sie bewiesenen viel Kampfgeist, was es uns nicht einfach machte. Am Ende verloren wir mit 11:12. Als letztes trafen wir an diesem Tag auf Täuffelen. Wir gaben ein letztes Mal unser bestes. Jedoch reichte es in diesem Match nicht für einen Sieg. Am Ende lautete das Resultat 5:7.

Die Meisterschaft beendeten wir auf dem 6. Schlussrang.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Aline, Celina, Eliane und Silvana bedanken, das ihr uns diese Saison unterstützt haben. Leider müssen sie uns verlassen, da sie nun zu alt für die U20 Meisterschaft sind. Es war einen tolle Zeit mit euch und wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg beim Korbball spielen.  🙂 

Ein grosses Danke geht an unseren Trainer Daniel Merki!

Auch möchten wir unseren Fans Merci sagen, welche uns jede Runde unterstützen.

Geschrieben von Lena Keller

Impressionen der Winter- und Sommermeisterschaft der Minis

Resultate der Wintermeisterschaft 2016/2017

Jugend

Rang Mannschaft Spiele Punkte
1 Gossau 1 9 13
2 Rüti 1 9 13
3 Grafstal 9 7
4 Bachs 1 9 3

Mini Mädchen U12

Rang Mannschaft Spiele Punkte
1 Dürnten 8 14
2 Gossau/Grafstal 8 12
3 Wetzikon 1 8 10
4 Hausen 1 8 4
5 Gossau 2 8 0

Mini Mädchen+Knaben U12

Rang Mannschaft Spiele Punkte
1 Hausen 2 8 14
2 Rüti 2 8 10
3 Bachs 2 8 0

Mini Mädchen+Knaben U10

Rang Mannschaft Spiele Punkte
1 Gossau 3 8 14
2 Stadel 1 8 12
3 Hausen 3 8 10
4 Stadel 2 8 4
5 Bachs 3 8 0

3. Runde U20 Bachs

Erholt von den Festtagen reisten wir am 15.Januar 2017 top motiviert nach Amriswil in den Kanton Thurgau. Wir starteten auf dem 6. Rang der laufenden U20 Meisterschaft in die Rückrunde. Als erstes trafen wir auf die Mannschaft Oberaach. Uns gelang ein guter Start in den ersten Match in diesem Jahr. In der Verteidigung gelang es uns kompakt zu stehen, so hatten unsere Gegnerinnen Mühe unter den Korb zu spielen. Wir konnten schöne Spielzüge kombinieren, jedoch fehlte uns das nötige Abschlussglück. So wurde das Spiel sehr ausgeglichen. Am Ende trennten wir uns mit einem Unentschieden von 5:5. 

Unser zweiter Gegner hiess Altnau, diese befanden sich nach der Vorrunde auf dem 10. Platz. Uns gelang kein optimaler Start in den Match. Wir machten es uns selbst nicht einfach, durch Eigenfehler oder zu schnelle Abschlüsse kamen wir nicht in Spiel. Dadurch wurde es für uns schwierig, Körbe zu erzielen. Für Altnau wurde es so leichter, unter den Korb zu spielen und konnten so etwas auf holen. In der zweiten Halbzeit fanden wir in unser Spiel zurück und konnten den Match für uns entscheiden. Das Schlussresultat lautete 5:3 für Bachs. 

Zihlschlacht hiess unser nächster Gegner. Die Thurgauerinnen spielten sehr körperbetont, daran mussten wir uns zuerst gewöhnen. Im Angriff lief es uns sehr gut, jedoch patzten wir dafür in der Verteidigung und unsere Gegnerinnen konnten immer wieder aufholen. Gegen das Ende des Matches gelang es uns, den Match in die Hand zu nehmen und wir gewannen mit 9:7 gegen Zihlschlacht. 

Am Ende des Tages trafen wir auf Urtenen-Schönbühl. Die ersten fünf Minuten konnten wir gut mit den U20-Meisterinnen der letzten Saison mithalten. Dann verloren wir aber die Effizienz in der Verteidigung, dies nutzten die Bernerinnen geschickt aus. Wir gerieten so schnell in Rückstand. In der zweiten Halbzeit gelang uns dann nichts mehr. Wir trafen keinen einzigen Korb und Urtenen-Schönbühl besiegte uns mit 15:8. 

Nach einem anstrengenden Tag und mit 5 Punkten mehr fuhren wir wieder zurück ins Zürcher Unterland. Uns gelang es vom 6. Platz auf dem 5. Platz vorzurücken.

Es spielten Aline, Anina, Alessandra, Fabienne, Celina, Eliane, Silvan, Rahel und Lena.

Neue Webseite!

Herzlich Willkommen auf der neuen Webseite des STV Bachs!

Der STV Bachs freut sich, Sie auf unseren neuen Webseite begrüssen zu dürfen. Hier finden Sie Infos zu den einzelnen Mannschaften bzw. Riegen sowie aktuelle News aus dem Verein. Die neue Webseite kommt in einem frischen Design daher, ist für mobile Geräte optimiert und bietet eine sichere SSL-Verbindung. 

Turnfahrt 17./18. September

Am Samstagmorgen besammelte sich eine Gruppe junger Frauen und Männer in Steinmaur am Bahnhof. Wo es wohl hingeht? Götsch und Tinu lüfteten das Geheimnis jedoch nicht. In Zürich wurden wir über die Weiterfahrt informiert, aber das Ziel blieb nach wie vor unbekannt. Im Zug in Richtung „Züri-Oberland“ packte jedermann sein Mitbringsel aus. Von Fleisch, Käse bis zu Wein war alles dabei, ein hervorragendes Zmorgä. In Fischingen angekommen, marschierten wir los….nun war auch klar, s Hörnli ist das Ziel. Nach einem Rast auf dem Hörnli ging es weiter via Hulftegg-Schnebelhorn bis zu unserer Unterkunft, wo wir den Abend bei feinem Essen und Wein ausklingen liessen.

Der Regen verschonte uns, zumindest am Samstag. Das Marschprogramm vom Sonntag wurde wegen schlechten Wetterverhältnissen und zu müden Beinen kurzerhand umgeändert. Von der Sennhütte liefen wir zum Bahnhof Steg wo wir den Zug nach Schänis nahmen, wo aus Freunden Gegner wurden. Paintball stand auf dem Programm. Mit viel Adrenalin geladen und mit einigen blauen Flecken ging es zurück zum Bahnhof, von wo aus uns die Reise mit dem Zug weiter nach Rapperswil führte. Nachdem wir uns mit einer leckeren Pizza gestärkt hatten, genossen wir den Nachmittag auf dem Schiff, welches uns über den Zürichsee zum Bürkliplatz brachte. Am Bahnhof Stadelhofen gab es noch einen Schlummi bevor wir uns auf den Heimweg begaben.

Ein grosses Dankeschön an Götsch und Tinu für die Organisation.

img_20160917_093737img_20160918_091726img_20160917_174406img_20160918_152717