U20 Saison 2019 /2020

Wie auch im vergangenen Jahr, spielten wir die U20 Schweizermeisterschaft mit Oberaach (TG) zusammen. Unser Team (SG Bachs ZH – Oberaach TG) bestand in dieser Saison aus acht Oberaacherinnen, drei Bachserinnen und unserem Bachsertrainer Dani. Um uns auf die Saison vorzubereiten, trainierten wir ein paar Mal zusammen und nahmen am Turnier Wetzikon teil.

Am 3. November 2019 startete die U20 Saison. Mit viel Motivation und Ehrgeiz reisten wir nach Deitingen (SO). Unser erster Gegner war Täuffelen (BE). Wir waren sehr nervös und verloren dieses Spiel mit 11:5. In der zweiten Partie stand uns Buchthalen (SH) gegenüber. Das Spiel verlief am Anfang ausgeglichen, jedoch fielen die Körbe in der zweiten Hälfte nicht mehr wie gewünscht. Darum gingen wir mit einer Niederlage von 6:9 vom Platz. Vor dem dritten Match hatten wir sehr Respekt, da unser Gegner Urtenen (BE) hiess. Am Schluss hiess das Resultat 16:3 für Urtenen. Auch im letzten Spiel mussten wir uns am Ende mit 3:4 gegen Zihlschlacht (TG) geschlagen geben. So haben wir uns den ersten Spieltag der U20 Saison nicht vorgestellt und waren frustriert. 

Die zweite Runde fand in Laufen (BL) am 17. November 2019 statt. Gegen die beiden Aufsteiger Nunningen (SO) und Buochs (NW) konnten sich die Spielerinnen der Spielgemeinschaft Bachs – Oberaach mit 20:6 und 12:7 durchsetzen. Im Anschluss spielten wir gegen Madiswil – Aarwangen (BE) und Moosseedorf (BE). Diese beiden Partien konnten trotz Kampfgeist nicht gewonnen werden. Mit vier Punkten aus der Vorrunde waren wir auf dem Zwischenrang 7. Wir hofften auf eine Steigerung in der Rückrunde im neuen Jahr.

Im neuen Jahr starteten die «Gorillas» in Schaffhausen (SH). Das Startspiel gegen Täuffelen verloren wir mit 10:7. In der zweiten Partie war es sehr spannend. Nach einem drei Körbe Rückstand konnten wir reagieren und glichen das Spiel aus. Etwa 10 Sekunden vor Ende schoss Buchthalen noch den Siegestreffer, der zum Schlussresultat von 7:8 führte. Im dritten Spiel des Tages wurde gegen Urtenen gespielt. Wir konnten mit den Bernerinnen mithalten und setzten sie das ganze Spiel unter Druck. Wir hatten sehr viel Glück, da Urtenen viele Schüsse verschoss. Am Ende waren wir stolz auf uns, obwohl wir mit 4:7 verloren haben. Der Kampfgeist war da. Im letzten Spiel konnten wir gegen Zihlschlacht ebenfalls nicht gewinnen. Wie in der Vorrunde gingen wir ohne Punkte aus dieser Runde. Darum waren wir auf dem Zwischenrang 8.

Am 25. Januar 2020 fand die Schlussrunde der U20 Saison in Amriswil (TG) statt. Für uns war eines klar, dass wir sehr viele Punkte brauchen um in dieser Liga zu bleiben. Mit vielen Fans der Oberacherinnen starteten wir den Tag mit einem sehr wichtigen Sieg (8:7) gegen Nunningen (SO), die auf Zwischenrang 7 lagen. Weiter ging es mit einem 9:5 Sieg gegen Buochs. Da Nunningen kein Spiel bisher gewinnen konnte, stand bereits fest, dass wir nächste Saison ebenfalls in der höchsten Liga der Juniorinnen spielen dürfen. 😊 Trotzdem wollten wir noch mehr Punkte erreichen. Im Spiel gegen Madiswil – Aarwangen fielen wir schnell in Rückstand. Wir bewiesen aber, dass wir ein Spiel auch noch drehen können. Am Schluss reichte es aber knapp nicht und wir verloren mit 8:7. Unser letztes Spiel der Saison konnten wir mit 7:6 gegen Moosseedorf gewinnen. Mit insgesamt 10 Punkten sicherten wir uns den Ligaerhalt.

Wir danken unseren Fans, die uns in dieser «auf und ab» Saison unterstützt haben und unserem Trainer Dani, der den Nerven am Spielrand standhalten musste und an uns geglaubt hat!

Wir freuen uns auf eine weitere Saison mit den Spielerinnen aus Oberaach (TG) und hoffentlich unserem Trainer Dani Merki 😉

Es spielten: Rahel Keller, Jara Bangerter, Alessandra Baltisser, Laura Tobler, Bigna Scherrer, Jasmin Moser, Gisela Keller, Ramona Sonderer, Andrea Sonderer, Janine Roth und Vanja Breu.