Sommermeisterschaft Minikorbball 2021

Am 29.05.21 fand die Sommermeisterschaft der Minis in Gossau ZH statt. Mit einem geringen Kader von nur 4 Spieler und Spielerinnen reisten wir nach Gossau. Das Wetter war perfekt, um Korbball zu spielen.

Da nur vier Teams an der Sommermeisterschaft teilgenommen haben, spielten wir jeweils zwei Mal gegen jede Mannschaft.

Unser erster Gegner war die Heimmannschaft. Das Zusammenspiel war perfekt und wir konnten schnell in Führung gehen. Schlussendlich konnten wir mit 41:20 gewinnen. Zwischen den Spielen hatten wir jeweils nur eine kurze Verschnaufpause von zehn Minuten. Im zweiten Spiel trafen wir auf unser Nachbarsdorf Stadel. Wir hatten Mühe mit der Körpergrösse und somit hatten wir viele Ballverluste. Am Ende haben wir mit 8:42 verloren. Unser dritter Gegner hiess Pfäffikon SZ. Die Minis spielten schön miteinander und somit konnten wir sehr gute Chancen herausspielen, doch konnten nicht alle verwerten. Schlussendlich gewannen wir doch noch mit 30:15.

Im vierten Match konnten wir nochmals gegen Gossau gewinnen, nämlich 31:21. Wir wussten, dass es noch einmal streng wird. Uns gegenüber stand Stadel, aber unsere Mini – Mannschaft war sehr motiviert. Sie hielten gut dagegen, verloren aber am Schluss mit 13:37. Im letzten Match des Tages gaben wir noch einmal Vollgas! Mit unserer Schnelligkeit konnten wir Pfäffikon SZ überrennen. Wir gewannen das Schussspiel mit 28:3.

Wir beendeten die Sommermeisterschaft auf dem glücklichen 2.Platz. Mit unserer positiven Einstellung in jedem einzelnen Match konnten wir eine super Teamleistung bringen. Es hat sehr Freude gemacht wieder einmal Korbball zu spielen, auch wenn wir keine Fans als Unterstützung hatten (Corona-Virus).

Bachs U12:
Ronja, Amelia, Sophie, Maurin

Diese Diashow benötigt JavaScript.